Archiv für Oktober 2008

Aktuelle Infos zum Wochenende!


Mögliche Nazi-Aktivitäten am Freitag:

Aus zwei voneinander unabhängigen Quellen haben wir erfahren, daß Nazis möglicherweise am Vorabend des NPD-Aufmarsches am kommenden Samstag Aktionen in Bochum planen. Aus diesem Grund empfehlen wir, zu unserer Vorabend-Demo möglichst nicht allein anzureisen und die Augen offen zu halten! Paßt auf Euch auf!

Wichtig! Auftaktkundgebungsplatz geändert!
Wegen einer Baustelle am Bochumer Bahnhof startet unsere Demo nicht direkt am Bochumer Hauptbahnhof, sondern in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs auf der Massenbergstraße, Höhe Stadtbadgalerie. Genoss_Innen mit Transparenten und die Musik vom Lauti-Wagen zeigen Euch den Weg!

Ermittlungsausschuß:
Der Ermittlungsausschuß ist am Freitag ab ca. 18.00 (eine Stunde vor Beginn der Demo) erreichbar. Die Nummer lautet: 0234-3227864

Infos zum Samstag…

….gibt es hier: http://nazistopp-bochum.noblogs.org/

und beim Infotelefon: 0162-6660667

Außerdem wurde für den Samstag ein Wap-Ticker eingerichtet:
http://ticker.nadir.org.

Eine Anleitung, wie das funktioniert, findet Ihr hier:

http://nazistopp-bochum.noblogs.org/category/ticker

Weil Praxis ohne Theorie häufig zu verkürzter und/oder falscher Kritik führt, empfehlen wir Euch für den Samstag – last but not least – außerdem die Veranstaltungen der Roten Ruhr-Uni. Nähere Infos dazu unter:

http://www.rote-ruhr-uni.com

Für ein erfolgreiches Wochenende!

Antwort auf BO-Alternativ

Die Erklärung von Bo-Alternativ, nicht mehr über unsere Demo berichten zu wollen, zeugt von einem merkwürdigen Umgang miteinander innerhalb der Linken. Die Redaktion greift Zitate aus unserem Aufruf, ohne diese im Zusammenhang wiederzugeben und kommentiert diese sinnentfremdet. So entsteht ein Bild unserer Position, welches nicht der Realität entspricht. Ob dies in böser Absicht oder mangelnder Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit unserem Text geschieht, ist uns nicht ersichtlich. Für letzteren Fall müssen wir jedoch feststellen, dass die Redaktion von BO-Alternativ nicht nachfragte ob ihre „Interpretation“ unseres Aufrufs so auch korrekt ist. An dieser Stelle sei kurz darauf verwiesen, dass wir, zumindest zu dem Zeitpunkt als dieser Text geschreiben wurde, die einzige Gruppe in Bochum sind, welche auf die übergreifende Mobilisierungs-Homepage http://nazistopp-bochum.noblogs.org/ verweist. (mehr…)

Mehr als „Gegen Nazis!“ – Die kapitalistische Totalität angreifen!

Aufruf zur Vorabend-Demo am 24. Oktober 2008 in Bochum
19 Uhr, Bochum Hbf

Banner1 21. Jahrhundert, überall: Der Siegeszug des Kapitalismus scheint umfassend zu sein. Auch wenn die Sowjetunion trotz anderslautenden Anspruchs fast von Beginn an nichts mit Kommunismus zu tun hatte, wird ihr Niedergang als endgültiges Scheitern desselben interpretiert. Der sympathische Teil der radikalen Linken hält zwar an der Idee einer besseren Gesellschaft fest, wie diese erreicht werden soll weiß jedoch niemand. Angesichts der allseits behaupteten Unmöglichkeit des Kommunismus verfängt auch dieser Teil sich in mehr oder weniger realpolitischen Ein-Punkt-Bewegungen. Lediglich regressive Elemente (derzeit weltpolitisch in gefährlicherem Maße der Islamismus, in geringerem die Nazis) stellen die herrschende Weltordnung noch in Frage. Anstatt des Fortschrittsgedankens der Aufklärung, der durch postmoderne Beliebigkeit verdrängt wurde, steht, wenn überhaupt, der Rückfall in die Barbarei auf der Tagesordnung.
(mehr…)

Neue Termine & Texte

+++ Neue Termine +++
- 24.10. Demo in Bochum: „Mehr als gegen Nazis – die Kapitalistische Totalität angreifen“ +++ Infos folgen in Kürze +++
- 24-26.10: „Play it again, Karl – Marx-Herbstschule“, Berlin.
- 25.10. NPD-Aufmarsch in Bochum +++ Infos folgen in Kürze +++
- 25.10. RoteRuhrUni
- 03.11. RoteRuhrUni
- 10.11. RoteRuhrUni
- 13.11. RoteRuhrUni
- 14.11. RoteRuhrUni

+++ Neuer Text +++
Gegen „christliches Abendland“ und Islamismus! – Zur Verteidigung bürgerlicher Errungenschaften und darüber hinaus! – Flugblatt zum „Anti-Islam-Kongress“ in Köln